Generalsanierung der Wohnanlage Donauwörther Straße 28 a bis 28 i

Seit nahezu 50 Jahren sorgt die GWG als Tochtergesellschaft der Stadt Königsbrunn dafür, guten, sicheren und bezahlbaren Wohnraum für breite Bevölkerungsschichten zu schaffen. „Wir werden unserem Satzungsauftrag mit zahlreichen Neubauprojekten gerecht“, erklärt Günther Riebel, Geschäftsführer der GWG, „darüber hinaus legen wir aber auch großen Wert darauf, unseren Wohnungsbestand zu erhalten und für die Zukunft zu sichern.“

Dazu zählt die Generalsanierung der Wohnanlage in der Donauwörther Straße 28 a-i. Zwischen 1978 und 1983 hat die GWG dieses öffentlich geförderte Wohnprojekt entwickelt und realisiert. Nach wie vor ist die familiengerechte Großwohnanlage sehr gefragt, zumal es hier viele Drei- und Vierzimmerwohnungen mit großen Balkonen und einen großzügigen Außenbereich mit viel Grün gibt. 

donauwoertherstrasse

 
Um die Gebäude zukunftsfähig zu erhalten, hat die GWG inzwischen viel Zeit und Geld investiert. Vorausschauend wurden in den letzten Jahren bereits die Flachdächer und auch zwei Spielplätze saniert. Dann wurde die Wohnanlage mit insgesamt 72 Wohnungen auch energetisch auf den neuesten Stand gebracht. Die Generalsanierung beinhaltete unter anderem die Dämmung der Fassade und der Kellerdecke, den Austausch der Fenster, Haus- und Wohnungstüren, teilweise die Erneuerung der Heizung sowie die Sanierung der Treppenaufgänge und Balkone. Abschließend wurde das Gesamtgebäude farblich neu gestaltet - das hochwertige Erscheinungsbild der Anlage spricht für sich. Die Mieter profitieren jedoch nicht nur von der schönen Optik. Denn nach der Sanierung entspricht das Gebäude jetzt dem energetischen Standard eines Neubaus, sodass sich voraussichtlich 50 Prozent der Energiekosten einsparen lassen. Damit kann auch die geringe Mieterhöhung gut ausgeglichen werden. Die Mietpreise sind in dieser Wohnanlage grundsätzlich sehr niedrig, dafür ist auch ein Wohnberechtigungsschein für den Bezug erforderlich. „Auch nach der Sanierung liegen die Mieten zwischen 4,85 € und 5,30 € pro Quadratmeter Wohnfläche – bei Neubauten in Königsbrunn sind derzeit 8,50 € üblich“, so Günter Riebel.

donauwoertherstrasse2

 Damit dies möglich ist, fördert der Freistaat Bayern die Sanierungsmaßnahmen mit zinslosen bzw. zinsgünstigen Darlehen. Das erleichtert der GWG die Finanzierung des etwa 2,42 Millionen teuren Projekts. Erfreulicherweise liegt diese Summe etwa 10 Prozent unter den ursprünglich kalkulierten Baukosten. Dass die umfangreiche Sanierung so reibungslos funktioniert hat, liegt laut Günther Riebel auch an der guten Zusammenarbeit mit dem Projektbüro 678. Geschäftsführer Sevket Dalyanoglu und sein Team haben Ausschreibung, Vergabe und Bauleitung hervorragend umgesetzt. Die Generalsanierung der Wohnanlage in der Donauwörther Straße präsentiert sich als rundum gelungenes Projekt. Während die Mieter sich über die Fertigstellung freuen, plant die GWG schon das nächste Projekt: 2017 steht hier für die große Quartierstiefgarage eine Betonsanierung auf dem Programm.

donauwoerterstrasse 03

 
Günther Riebel, Geschäftsführer der GWG (rechts) und Sevket Dalyanoglu vom Projektbüro678 (links) freuen sich zu Recht über die gute Zusammenarbeit und ein gelungenes Sanierungsprojekt.

Ein kurzes Video unserer Baustelle im November 2020

gwg logo

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.